Kontakt

p&p Marketing GmbH
Manufaktur für innovative Kommunikation

HTML5 + CSS3 sind die neuen Webdesign-Standards

Am 27. Januar 2006 kündigte Tim Berners-Lee, der Gründer und Vorsitzende des World Wide Web Consortiums, eine neue Arbeitsgruppe mit dem Ziel der Weiterentwicklung von HTML an.

Im Mai 2011 erhielt HTML5 beim W3C den Status „Last Call“, welcher als letzte Aufforderung dienen soll, Kommentare zum HTML5-Entwurf einzureichen.

Der Status „Last Call“ bedeutet aber auch, dass HTML5 faktisch bereits einen fertigen Zustand angenommen hat, welcher mit einem Release Candidate vergleichbar ist. In den meisten Browsern ist HTML5 bereits (wenn auch unvollständig) implementiert. Sofern alle gängigen Browser die entsprechenden Funktionen unterstützen, können Webentwickler Teile von HTML5 also bereits heute (gegebenenfalls mit einem Fallback) einsetzen. Diese Empfehlung spricht auch das W3C aus.

HTML5 ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung und semantischen Auszeichnung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten. Sie bietet vielfältige neue Funktionalitäten wie unter anderem Video, Audio, lokalen Speicher und dynamische 2D- und 3D-Grafiken, die zuvor nicht direkt unterstützt wurden, so dass zusätzliche Plugins wie Adobe Flash eingesetzt werden mussten.

Die P&P Medien GmbH setzt - soweit sinnvoll und von Vorteil für ihre Kunden - bei der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung all ihrer Online-Projekte auf diese aktuellsten Standards in Sachen Webdesign und -technik.

Themen:
Copyright © p&p Marketing GmbH Innsbruck / Tirol, 2003 - 2017 | Impressum